Ballast abwerfen

Nachdem ich im Juli meine letzten Prüfungen mehr oder weniger gut rumgebracht habe, ist es jetzt an der Zeit, Ballast abzuwerfen. Während der vergangene Jahre (um genau zu sein: 11 plus 1 Semester) hat sich einiges angesammelt an Unterlagen, Mitschriften, Kopien, Hausarbeiten, Protokollen. Was davon kann ich noch brauchen? Was davon werde ich mir jemals wieder anschauen? Mein Altpapierstapel hat im Moment eine Höhe von knapp 29 cm, einiges hatte ich vorher schon weggeworfen und einiges will ich aus nostalgischen Gründen nicht wegwerfen. Aber es ist ein sehr seltsames Gefühl. Viele Stunden Arbeit stecken in diesen 29 Zentimetern, viel Tinte, viel Geduld, viel Ungeduld, viel Wissen, viel Nichtwissen. Beim Durchblättern hab ich einige Dinge entdeckt, die ich nie vorher gelesen habe (Texte, Handouts, vergessene Mitschriebe). Wenn ich das jetzt wegschmeiße (oder gar verbrenne…), dann ist dieses Wissen erstmal verloren. Aber macht das was?

29 Zentimeter Vergangenheit - ab ins Altpapier!?

Das ist das Problem an meinem Studium – ich weiß nicht so genau, was ich damit anfangen soll. Ich hab viel gelernt in den letzten Jahren, aber das wenigste, was ich behalten habe, hat was mit meiner Zukunft zu tun – glaube ich zumindest. Vielleicht sollte ich noch irgendeine sinnvolle Weiterbildung machen, damit ich wenigstens ein bissl was handfestes vorzuweisen hab 😉

Ballast abwerfen – „simplify your life“ – Platz schaffen für Neues!?

Auch wenn es nicht so aussieht - mein Studium war meist spannend. "Mitschrieb" aus einer Politikvorlesung im ersten Semester

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Gedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s