Der Oreo-Fail

Kürzlich kaufte ich mir eine Tafel Milka Oreo-Schokolade. Das ist ziemlich gemein, wenn man so einen Einräumjob im Supermarkt hat – man bekommt nämlich Lust auf die absurdesten Dinge. So wie ich auf Milka Oreo. Alla – gekauft, aufgerissen, kurz gestutzt ob der etwas seltsamen Formung (ziemlich flach), ein Stückl abgerissen und ab in den Mund damit. Und? Von Oreo KEINE Spur. Weder geschmacklich noch visuell. Beim Umdrehen der Schoki waren ein paar dunkle Punkte zu sehen, die aber genauso gut aufgemalt hätten sein können. Naja, Fakt: Die Schokolade war nicht gefüllt. Nicht mit Oreo und auch sonst mit nichts. Reine Alpenmilchschokolade. Okay, die war sehr lecker. Aber von einer Milka Oreo erwarte ich dann doch auch wenigstens minimalen Oreocontent. Ich war mir nicht sicher, ob diese Sorte immer so ist, oder ob ich ein klassisches Fail-Exemplar erwischt hatte, und so kaufte ich mir ein paar Tage später todesmutig nochmal eine solche Schokolade. Und siehe da: Füllung ohne Ende, weiß, mit dunkelbraunschwarzen Oreokekspünktchen drin – so muss diese Schoki also aussehen und schmecken. Flugs eine Mail an Milka geschrieben – zum Glück hatte ich die Verpackung aufgehoben (den Inhalt, der ja immerhin aus leckerer Alpenmilchschokolade bestand, hatte ich schon eliminiert), so dass ich den Produktionscode angeben konnte.Ein Bild von der Failschoki hatte ich leider nicht gemacht.

Wochen später. Heute. Es kam tatsächlich (endlich!) eine Antwort von Milka:

Sehr geehrte Frau K.,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Aufgrund eines erhöhten Mailaufkommens haben wir Ihr Anliegen erst heute bearbeiten können. Für die verspätete Bearbeitung Ihres Anliegens möchten wir uns ausdrücklich bei Ihnen entschuldigen.

Sie beanstanden das Produkt Milka & Oreo, weil es nach Ihrer Schilderung qualitative Mängel aufwies. Das tut uns Leid.

Freundlicherweise teilten Sie uns den Produktionscode des beanstandeten Produktes mit. Vielen Dank noch einmal dafür; denn unsere Fachleute konnten diesen in der Zwischenzeit analysieren und mit etwa gleichzeitig hergestellten Proben derselben Ware vergleichen, die wir regelmäßig zurückbehalten.

Die Überprüfung unserer Rückstellmuster gleicher Charge hat keine Fehler aufgezeigt.

Dürfen wir Sie von der grundsätzlich einwandfreien Qualität unserer Ware überzeugen? Mit getrennter Post senden wir Ihnen ein kleines Päckchen; es geht Ihnen in den nächsten Tagen zu.

Bei Rückfragen stehen wir gerne wieder zu Ihrer Verfügung. Sie erreichen uns jederzeit über unser E-Mail-Kontaktformular auf unserer Internetseite unter dem Menüpunkt „Service“.
Bitte geben Sie im E-Mail-Kontaktformular bei einer Rückfrage die Kontakt-Nr. ….. mit an.

Mit freundlichen Grüßen
KRAFT FOODS DEUTSCHLAND
Verbraucherservice
Julia Shtutman
www.milka.de

Auch wenns verspätet kam, finde ich das doch nett, dass sie mir ein Päckchen schicken wollen. Ich bin gespannt und halte Euch auf dem Laufenden, was das Milkapäckchen enthält. Vielleicht ne Tafel Oreoschokolade??

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Gedanken.

2 Kommentare zu “Der Oreo-Fail

  1. Michi sagt:

    Habe gerade überlegt, dass du ja Gabi und nicht Frau K. heißt.
    Hmm langer Tag.

    Klar schicken die immer recht schnell was. Ihre schokoladekaufenden Kunden wollen die ja nicht verprellen. Ich würde mich mal auf ein bisschen mehr als eine Tafel Milka einstellen.

  2. gabbels sagt:

    Das Päckchen ist da, und dafür, dass ich mich über Oreoschoki beschwert hatte, ist verdammt wenig Oreoschoki drin 😉
    Enthalten ist:
    – ein Rezeptheftchen für den Advent („Schokoladenzeit“)
    – eine Packung Miracoli Spaghetti mit Tomatensoße
    – eine Packung „traditional winegums“
    – eine Packung Jacobs Krönung Kaffee (trifft sich gut, Kaffee wird immer teurer und meiner ist bald leer…)
    – eine Packung Schokokekse
    – und zuletzt doch noch was Schokoähnliches: eine Packung Naps (diese kleinen Schokotäfelchen, wo jedes einzeln verpackt ist)

    Finde ich ein sehr reichhaltiges Päckchen (einmal quer durch die Produktpalette), aber eine Oreoschoki hätte nu auch noch drin sein können. Zufrieden bin ich trotzdem 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s